+49 (089) 18 93 668 0 - Info@ScienceServices.de   Wir sind für Sie erreichbar von: Mo. - Do. 09:00-17:00, Fr. 09:00-15:00
Sprache

kategorien

Vibratome

7000smz-2, 5100mz-Plus und 5100mz

Das 7000smz-2 zeichnet sich durch eine z-Achsen Ablenkung im Submikrometer-Bereich und einem Klingenvorschub, einstellbar auf 10µm/s aus. Die Modelle 5100mz-Plus und 5100mz sind sehr preiswerte Präzisionsgeräte mit einer z-Achsen Ablenkung von 1-2µm bzw. 5-8µm und einem Klingenvorschub, der ebenso auf 10µm/s einstellbar ist. Bei allen Modellen beträgt das Schrittintervall der Abschnittsdicke 0,001mm. Die Modelle 7000smz-2 und 5100mz-Plus sind mit einem eigenen z-Achsen-Kalibriergerät ausgestattet.

Diese Vibratome ermöglichen die Anfertigung von Schnitten für ein breites Anwendungsspektrum einschließlich dem visuellen Patchen von neurologischem Gewebe, Herz, Lunge und vielem mehr.

Die Auswirkung einer starken z-Achsen Ablenkung auf die Qualität der Gewebepräparation wurde seit der Publikation von Jonas et al. (2003) viel diskutiert. Dank einer z-Achsen Ablenkung von unter 1µm über eine breite Spanne von Vibrationsgeschwindigkeiten und -amplituden, ermöglicht das 7000smz-2 nun Schnitte von konstant hoher Qualität. Das preiswertere 5100mz-Plus bietet ähnliche Eigenschaften. Mit einer z-Achsen Ablenkung von 1-2 Mikrometer bei allen Vibrationsgeschwindigkeiten und -amplituden liegt es noch unter dem der meisten anderen Vibratomen auf dem Markt.

Die neue Benutzeroberfläche des 7000smz-2 ist ähnlich der 5100mz Modelle und ist sowohl vielseitig als auch einfach per Knopfdruck zu bedienen. Sie umfasst eine Reihe von veränderbaren und programmierbaren Parametern. Ein spezielles Menü ermöglicht die Einstellung von persönlichen Präferenzen.

Durch den verschleißfreien vibrierenden Vorschubmechanismus, bietet das 7000smz-2 außerdem eine lange Lebensdauer mit konstanter Leistung. Eine Konstanz in der z-Achsen Ablenkung im Submikrometer-Bereich wird über Jahre hinweg gewährleistet und sichert somit die Konsistenz in Ihrer biologischen Probenpräparation.

Gewebekühlung wird entweder durch die Verwendung eines Eiswasserbades oder eines elektronisch gesteuerten thermoelektrischen Kühlers erreicht. Weitere Optionen sind eine LED-Kaltlichtquelle, eine Lupe oder ein Stereomikroskop zur vereinfachten Beobachtung des Schneidevorgangs.

Die neuen Vibratome der 5100mz-Serie besitzen eine ähnliche Benutzeroberfläche wie das 7000smz-2 Premiummodell und bieten dem Anwender eine große Auswahl an veränderbaren Parametern. Eine Bedienung im manuellen oder im halbautomatischen "slice window" -Modus, der automatisch die Start- und Endposition der Schnitte speichert, ist möglich.

>>Vergleichstabelle<<